Institut für Musikpädagogik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

Prof. Dr. Alexandra Kertz-Welzel ist seit 2011 Professorin für Musikpädagogik und Leiterin des Institutes für Musikpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität.

Sie studierte Schulmusik, Musikerziehung (Klavier und Cembalo), Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie an der Hochschule für Musik und der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. In ihrer Dissertation (2000) untersuchte sie Beziehungen zwischen Musik und Gefühl in den Schriften frühromantischer Autoren. Von 1992-2000 war sie Stipendiatin des Cusanuswerkes. Nach dem Referendariat im Saarland war sie von 2002-2005 als Gastwissenschaftlerin und Gastdozentin für Musikpädagogik an der University of Washington in Seattle (USA) tätig. In dieser Zeit arbeitete sie an diversen Forschungsprojekten, wie dem Vergleich von deutscher und amerikanischer Musikpädagogik, dem Einfluss von Nationalismus und Patriotismus auf Musikunterricht sowie Verbindungen zwischen Musikanthropologie und Musikunterricht. Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichte sie 2006 in ihrem Buch "Every child for music: Musikpädagogik und Musikunterricht in den USA". Von 2005-2011 war sie im Schuldienst und als Dozentin für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Hochschule für Musik in Saarbrücken tätig. Gemeinsam mit Martin Welzel gründete sie 2004 das Emerald City Duo, das sich dem Repertoire des 19. und 20. Jahrhunderts für Klavier und Orgel widmet.

Zu ihren Forschungsinteressen zählen die Bereiche Internationale Musikpädagogik, Philosophy of Music Education, Music Education Policy, Community Music und Children's Musical Cultures. Sie ist mit Vorträgen auf Konferenzen in Deutschland, Brasilien, China, Finnland, Großbritannien, Italien, Kanada, Nepal, Norwegen und den USA international in Erscheinung getreten. Darüber hinaus war sie von 2011-2017 Mentorin der Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften im Rahmen von LMUexcellent. Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher und hat Beiträge in führenden deutsch- und englischsprachigen Fachzeitschriften veröffentlicht. Ihr neues Buch "Globalizing music education: a framework" wird im Frühjahr 2018 bei Indiana University Press veröffentlicht.

Prof. Dr. Kertz-Welzel ist in vielen nationalen und internationalen Verbänden aktiv. Seit 2016 ist sie Co-Vorsitzende der Forschungsgruppe zu "Music Education Policy" der International Society for Music Education (ISME) sowie, seit Juni 2017, Vorsitzende der International Society for the Philosophy of Music Education (ISPME). Darüber hinaus ist sie Mitglied in Editorial Boards verschiedener internationaler Zeitschriften, z. B. Philosophy of Music Education Review und Journal of Historical Research in Music Education.