Musikpädagogik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Musiktheorie

  • Bromm, M. (2014). Ohrenöffner für Kinder. Hörbeispiele aus 1000 Jahren Musikgeschichte. Buxtehude: AOL-Verl. in Persen.
  • Huber, L., & Kahlert, J. (2003). Hören lernen. Musik und Klang machen Schule. Westermann.
  • Jeschonneck, B. (2008). Musikhören in der Grundschule. Kassel: Gustav Bosse Verlag.
  • Kaiser, U. (2011). Gehörbildung. Satzlehre - Improvisation - Höranalyse. Ein Lehrgang mit historischen Beispielen (4. Aufl.). Kassel: Bärenreiter.
  • Kern, R., & Kern W. (2013). Klassik aktiv 1. Klassische Musik ganzheitlich erleben. Innsbruck: Helbling.
  • Kern, R., & Kern W. (2014). Klassik aktiv 2. Klassische Musik ganzheitlich erleben. Innsbruck: Helbling.
  • Krämer, T. (2006). Harmonielehre im Selbststudium. Wiesbaden: Breitkopf & Härtel.
  • Kühn, C. (2016). Gehörbildung im Selbststudium (17. Aufl.). Kassel: Bärenreiter.
  • Kühn, C. (2016). Analyse lernen. Eine Handwerkslehre des Analysierens von Werken der Musik (8. Aufl.). Kassel: Bärenreiter.
  • Kühn, C. (1998). Formenlehre der Musik. Kassel: Bärenreiter.
  • Leopold, S., Redepenning, D. & Steinheuer, J. (2008). Musikalische Meilensteine. 111 Werke, die man kennen sollte. 2 Bände. Kassel: Bärenreiter.
  • Mauersberger, M. (2015). Crashkurs Formenlehre: Formen - Gattungen - Strukturen im Überblick. Mainz: Schott.
  • Müller, E. (2013). Crashkurs Musiklehre: Noten - Intervalle - Harmonien - Formen - Fachbegriffe. Mainz: Schott.
  • Nowak, C. (1999). Elementare Musiklehre und Grundlagen der Harmonielehre: Begleitbuch für den modernen Musikunterricht, mit praktischen Übungsbeispielen. Manching: Edition Dux.
  • Ringhandt, U. (2018). Crashkurs Gehörbildung: Melodik – Harmonik – Rhythmus – Kadenz – Sequenz. Mainz: Schott.